Texte

Hier fin­dest du kur­ze oder lan­ge lite­ra­ri­sche Tex­te — Essays, Kommentare …

*******

Was ist Rea­li­tät und wo?

Rea­li­tät ist das, was wir sehen, wenn wir die Augen öff­nen — die Welt, in der wir leben. Rea­li­tät ist aber auch das, was wir sehen, wenn wir die Augen schlie­ßen — in die­ser Welt leben wir eben­falls.
Wel­che von bei­den ist echt?

*******

Vollmond lila

Wahr­neh­mung

Jeder von uns nimmt Rea­li­tät auf sei­ne eige­ne Wei­se wahr – du emp­fin­dest sie anders als ich. 

Wes­sen Wahr­neh­mung und damit Rea­li­tät ist die richtige? 

Der Blick durch die Bril­le des Ande­ren erwei­tert dei­nen Horizont.

*******

Geysir Andernach

Aus­strah­lung oder Ausstrahlen?

Was du aus­sen­dest, kommt drei­fach zu dir zurück — das ist das Gesetz der Anziehung. 

Was du tust, denkst und fühlst wird irgend­wann zu dei­ner Rea­li­tät — und der dei­nes Umfelds. 

Hüte dich vor nega­ti­ven Gedan­ken und Wor­ten, denn Geist erschafft Materie.


„… Und es ver­folg­ten mich die Dämo­nen, die ich geru­fen hatte …“

*******

morscher Stamm im Frühlingswald

Wie der Geist, so der Körper.

Alles unter­liegt den glei­chen Natur­ge­set­zen. Wie der Lauf der Pla­ne­ten um die Son­ne, so auch der Lauf der Blut­kör­per­chen oder des Chlo­ro­phylls durch ein Lebe­we­sen. Erkrankt ein Wesen, muss es sich rei­ni­gen, um sei­ne Balan­ce wiederzuerlangen. 

Ohne Balan­ce kein Leben.

*******

Der Tod ist ein Portal

Wie die Jah­res­zei­ten unter­lie­gen alle Lebe­we­sen dem ewi­gen Kreis­lauf von Tod und Wie­der­ge­burt. Die Evo­lu­ti­on der Mensch­heit gleicht den ein­zel­nen Ent­wick­lungs­sta­di­en eines ein­zel­nen Men­schen. In wel­chem Sta­di­um befin­den wir uns gerade?

Geburt und Tod — bei­de sind ein Portal.

*******


Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist Logo6-1024x576.png
Hat dir der Bei­trag gefal­len? Tei­le ihn auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.